deen
Audi R8 RWS – Designentwurf wird zum Folienbauteil

Prozessgestütze Folienapplikation in der Audi Manufaktur

"Manufaktur trifft auf Manufaktur", könnte man sagen, denn direkt am Standort Böllinger Höfe hat PAWLAK Automotive Folientechnik und Folienengineering einen Prozess für die Manufaktur des Audi R8 RWS entwickelt. Bei diesem entstehen aus dem Entwurf der Audi Designer mittels 3D-Simulationen verschiedene Anwendungstests und Taktanalysen. Dadurch ergibt sich der ideale Prozess der Weiterverarbeitung und Veredelung, der den höchsten Anforderungen des Autobauers gerecht wird. Und so wird aus dem Stück Hochleistungsfolie ein Bauteil in Spitzenqualität, welches in einem eigenen Prozess appliziert wird. In Kooperation mit der Fa. Weets Logistik aus Emden wurde so eine Applikationsmethode entwickelt, die die Fahrzeuge nach Endmontage und Qualitätsabnahme, dekorseitig weiter aufwertet und diese weiterhin den hohen Qualitätsnormen entsprechen. Eine weitere Prüfung gewährleistet eine kundenorientierte Qualität. Dieses Projekt stellt dabei einen Meilenstein in der gemeinsamen Applikationsschulungs- und Qualitätssicherungsmethodik dar. So hat sich PAWLAK Automotive und Folienengineering von der Entwicklung bis zur Herstellung von Folienbauteilen als Full Service Dienstleister für Automobilhersteller in Manufaktur und Großserie etabliert. Ein beachtenswertes Spektrum, welches von unseren Kunden gern angenommen wird und auch den neuen Audi 8 RWS noch atemberaubender macht. Ein Feature, auf das wir mit Stolz blicken dürfen.